High-Tech-Einbruchschutz

Jede Firma, ob groß oder klein, hat diverse Dinge in ihren Geschäftsräumlichkeiten, die wertvoll sind und unersetzbar. Angefangen von wichtigen Firmendaten, wie etwa Kundenkontakte oder Produktinformationen, bis hin zu Sachwerten wie Computern oder Fabrikationsanlagen. Wenn hier etwas unerlaubt entwendet wird, dann kann das immens teuer werden. Ein Versicherungsschutz kann hier helfen, aber vieles ist nicht wieder zu bringen. Schon alleine die Termine, die man für die Kunden nicht einhalten kann wegen des Vorfalls, bringen Verluste mit sich. Besser ist es allemal, die richtigen Sicherheitsmaßnahmen im Vorhinein zu treffen, um Einbrüche effizient zu verhindern.

Der fälschungssichere Fingerabdruck

Die Presse berichtet immer häufiger auch über die modernen Sicherheitstechniken, die aus Gebäuden wahre Festungen machen wie auch die Wirtschaftszeitung berichtet: http://www.wirtschaftszeitung.info/-wir-machen-aus-jeder-firma-eine-festung_6_21.html. Für einen Rundumschutz sind innovative Sicherheitslösungen gefragt. Ein hohes Maß an Sicherheit bieten moderne biometrische Sicherheitslösungen. Die biometrische Zugangskontrolle ist absolut fälschungssicher und ermöglicht nur den Personen den erlaubten Zutritt, deren Fingerabdruck im System eingespeichert ist. Das Eindringen fremder Personen, die die Firma ausspionieren wollen, funktioniert also mit dieser Technik nicht mehr.

Rund herum sicher

Doch nicht nur die Eingangstüre ist bei einer Firma ein heikles Thema in Sachen Sicherheit. Es gibt ja noch eine große Anzahl an weiteren Türen und Fenstern in einem Firmengebäude. Auch Lagerhallen müssen bisweilen gesichert werden. Hat ein Krimineller Interesse, sich unerlaubten Zutritt zu verschaffen, so findet er andere Wege. Umso wichtiger ist deshalb ein ordentliches Alarmsystem, das abschreckende Wirkung hat. Macht sich ein Dieb ans Werk, so erschallt der Alarm und gleichzeitig fordert eine Systemstimme den Kriminellen auf, sich zu identifizieren. Daraufhin verschwinden die ungebetenen Menschen schleunigst auf Nimmer Wiedersehen. Per Videoüberwachung des gesamten Gebäudes ist es sogar möglich, den Einbrecher zu filmen und eventuell zu überführen. Egal, ob es sich um eine kleine Firma handelt oder um ein großes Unternehmen, auf jede Größe kann das High-Tech-Sicherheitssystem angepasst werden.

Vorheriger Eintrag:

Nächster Eintrag: