Gut vernetzt dank Filesharing

Jeden Tag produzieren wir immer mehr Daten: einfach, weil wir es können. Computer, Festplatten und sonstige Speichermedien wie USB-Sticks bieten mittlerweile viel Platz für wenig Geld. Egal ob die unzähligen Bilder von der letzten Australienreise, Lieblingsfilme und -musik oder Unterlagen für die Arbeit: alles kein Problem. Doch eine Ausnahme gibt es: wer große Datenmengen online teilen oder verschicken möchte, braucht nach wie vor viel Zeit, Geduld und oft auch Geld.

Verschiedene Möglichkeiten, um Daten zu übermitteln

Die Möglichkeiten, Daten zu übertragen, sind vielfältig. Wer den Aufwand nicht scheut, brennt immer noch CDs oder DVDs oder nutzt einen Stick. Auch Cloud-Angebote sind mittlerweile weit verbreitet, für Laien und zur seltenen Benutzung aber oft zu komplex. Die Alternative dafür stellt Filesharing da, entsprechende Programme werden bereits von unterschiedlichen Firmen, wie etwa der Bonofa AG (http://www.bonofaag.org/), angeboten. Programme wie transmit7 sind speziell so aufgebaut, dass weder Absender noch Empfänger der Daten Technikexperten sein müssen, damit es klappt. Dokumente oder Media-Dateien werden einfach über die Firmenwebsite hochgeladen, der Empfänger bekommt per Mail einen Downloadlink, mit dem er wiederum die geteilten Inhalte auf seinen Rechner ziehen kann.

Für wen eignet sich Filesharing?

Filesharing ist dem Einsatz nach flexibel. Bevorzugt wird es zwar für private Zwecke benutzt, um sich mit Freunden oder Verwandten, die weit entfernt leben, auszutauschen. Aber auch im professionellen Umfeld lassen sich solche Produkte gut einsetzen, etwa um aufwendige Präsentationen zu teilen oder für Musiker, Filmproduzenten und Fotografen, die häufig große Datenmengen an Auftragsgeber übermitteln. Wie schon erwähnt sind die meisten Filesharing-Softwares so einfach zu bedienen, dass aufwendige Erklärungen und Anleitungen überflüssig sind und der Empfänger trotzdem schnell das bekommt, was er möchte: hochwertige Dateien, spannende Unterhaltung und viele Informationen – technisch hervorragend gelöst.

Vorheriger Eintrag:

Nächster Eintrag: